BOYENS MEDIEN verbindet

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Boyens Buchverlag GmbH & Co. KG

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Boyens Buchverlag GmbH & Co.KG (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Bestellung
Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf das kleine Warenkorbsymbol, das wir neben dem Produkt eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen.

Den Bestellvorgang leiten Sie ein, in dem Sie das Schaltfeld „Warenkorb“ rechts oben auf der Seite anklicken. Sie sehen eine Übersicht der Produkte, die Sie vorher in den Warenkorb gelegt haben. Sie haben hier die Möglichkeit, Produkte wieder aus dem Warenkorb zu entfernen bzw. die Anzahl zu verändern. Nachdem Sie Ihre bevorzugte Zahlungsvariante ausgewählt haben, fahren Sie im Bestellvorgang weiter fort, indem Sie das Schaltfeld „Weiter“ betätigen. Sie werden hierauf gebeten, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift anzugeben. Nach der Bestätigung, der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben, gelangen Sie durch das Anklicken des Schaltfeldes „Weiter“ zu einer detaillierten Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegt haben, sowie über sämtliche anderen etwaigen Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung anfallen.

Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses die Möglichkeit, Ihre Angaben durch Klicken der Schaltfläche „Zurück“ zu korrigieren. Zum Ändern bzw. Löschen der Bestellmenge überschreiben Sie die Mengenangabe im entsprechenden Feld und klicken dann auf „Aktualisieren“ und anschließend auf „Weiter“, bis Sie wieder zur Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ gelangen.

Durch Betätigen der Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

§ 3 Vertragsschluss
Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit: Boyens Buchverlag GmbH & Co. KG, Wulf-Isebrand-Platz 1-3, 25746 Heide. Sitz der Gesellschaft: 25746 Heide, Amtsgericht Pinneberg HR A 6223 PI, Ust-ID-Nr.: DE 274 625 088

Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Bestellung beim BOYENS BUCHVERLAG“ bezeichneten E-Mail informiert, die zugleich als Auftragsbestätigung dient. Damit kommt der Vertrag über den Erwerb eines Produktes zustande.

Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns befristet gespeichert und wird Ihnen auf Wunsch zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt. 

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§ 5 Versandkosten
Bei Warenbestellungen berechnen wir eine gewichtsabhängige Versandkostenpauschale, die sich aus dem jeweils angegebenen Büchergewicht ergibt.

§ 6 Zahlung
Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung. Zahlen Sie bitte nach Erhalt der Ware auf das Konto 90 069 816 bei der Sparkasse Westholstein Heide, BLZ 222 500 20. IBAN DE38 2225 0020 0090 0698 16, BIC NOLADE21WHO. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Bestellwerten von über 300 Euro nur gegen Vorkasse liefern. Sie können per Rechnung nach Lieferung oder im Lastschriftverfahren zahlen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 8 Gewährleistung
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Besteller Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz [Heide/Holstein] zuständige Gericht.

(Stand: 13. Juni 2014)


Schriftgröße